Gelatine und Sulzpulver in der Küche

Gelatine und Sulzpulver in der Küche

Gelatine ist ein tierisches Produkt und wird aus Knochen gewonnen. Im Handel ist sie in Form von Blättern erhältlich. Gelatineblätter müssen vor der Verwendung fünf Minuten in kaltem Wasser eingelegt und dann ausgedrückt werden, bevor man sie unter di ...
6 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Gelatine ist ein tierisches Produkt und wird aus Knochen gewonnen.
Im Handel ist sie in Form von Blättern erhältlich. Gelatineblätter
müssen vor der Verwendung fünf Minuten in kaltem Wasser eingelegt
und dann ausgedrückt werden, bevor man sie unter die Flüssigkeit
mischt.  Gelatine eignet sich zum Binden von kalten und warmen
Flüssigkeiten. Für Vorspeisen eignet sich auch Sulzpulver.
Sulzpulver besteht aus Gelatine und muss immer zuerst in einer
Flüssigkeit aufgekocht werden. Ideal ist Sulzpulver für das
Bestreichen von belegten Brötchen, das Befüllen einer Sulz-Pastete
und für Sülzli. Das aufgekochte Sulzpulver wird erst beim Auskühlen
fester und ist ausgekühlt ganz fest.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: