Beschreibung

vor 1 Monat
Welche Deiner Handlungsweisen führen zum Erfolg – und welche zur
Selbstsabotage? Wenn wir wirklich etwas nachhaltig in unserem Leben
verändern wollen, dann kostet das Mut. Wir müssen unseren Popo hoch
kriegen und in Aktion kommen. Denn wenn wir in unserem Sessel
sitzen bleiben und auf den richtigen Tag warten, an dem alles
leicht geht, dann werden wir lange warten. Dieser Tag wird nie
kommen! Doch was kannst Du tun, wenn Du Deine Komfortzone verlassen
und etwas Neues gewagt hast – und es ist nicht so gelaufen, wie
Dein Verstand es gerne gehabt hätte. Er sagt: • Das war super
peinlich. • Habe ich doch gewusst, dass das nichts wird. • Das
mache ich nie wieder! Wenn so etwas passiert, sind wir sehr schnell
dabei, uns selbst zu kritisieren und zu verurteilen. Wir ziehen uns
damit selbst die Bratpfanne über den Kopf. Dieser Automatismus
passiert so schnell, dass wir das gar nicht mitbekommen. An genau
diesem Punkt darfst Du wach werden. Denn das, was Du gerade gewagt
hast, war ein erster Schritt zu neuen Ufern. Das kannst Du Dir wie
ein kleines Pflänzchen vorstellen, das gerade vorsichtig seine
ersten Blätter ins Sonnenlicht streckt. Und jetzt kommst Du mit der
Bratpfanne. Damit zerstörst Du das, was gerade in Dir zu wachsen
beginnt und verhinderst damit, dass es groß werden kann. Deshalb
schlage ich Dir etwas ganz Anderes vor: Der Verstand findet das
meistens seltsam - wenn nicht sogar bescheuert. Tu es trotzdem –
denn Du wirst die Früchte davon erst ernten können, wenn Du es ein
paar Mal getan hast. Und zwar: Feiere Dich selbst und Deinen ersten
kleinen Schritt! Ganz egal, wie lächerlich Dein Verstand ihn findet
und wie sehr er ihn kritisieren möchte. Feiere Dich mit Haut und
Haaren: • Erzähle Menschen, die Dir nah sind, immer wieder von dem,
was geklappt hat. Was nicht geklappt, lass getrost weg. • Mache Dir
Deine Lieblingsmusik und feiere Dich wie verrückt. • Tu das immer
wieder, wenn Du einen neuen Schritt gewagt hast. So lernt Dein
ganzes System, dass Du es ernst meinst mit Deiner Wertschätzung und
Liebe. Damit beginnst Du Deinen Erfolg zu nähren anstatt Dich immer
wieder unbewusst zu sabotieren. Werde Teil unserer Facebook-Gruppe
und hol Dir wertvolle Tools, Unterstützung und Austausch:
https://www.facebook.com/groups/HumanEssenceCommunity 
Du möchtest
Selbstsabotage beenden und endlich Erfolg mit dem haben, was Du
tust? Dann lade ich Dich ein, Dir hier weitere Tipps und
Coaching-Angebote zu holen – völlig kostenfrei:
https://go.humanessence.de/event

Weitere Episoden

Gesetz der Anziehung
22 Minuten
vor 5 Tagen
Was am Ende des Tages zählt
30 Minuten
vor 1 Woche
Teuer - Die Projektionsfalle
27 Minuten
vor 2 Wochen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: