Ron-John Dillier – Lebensfreude trotz Pandemie in Melbourne

Ron-John Dillier – Lebensfreude trotz Pandemie in Melbourne

Kurz bevor die Corona-Pandemie die Welt zum Stillstand brachte, wanderte der Berner Ron-John Dillier im Frühjahr 2020 nach Australien aus. Seit anderthalb Jahren erlebt der 30-Jährige in Melbourne einen Lockdown nach dem anderen und hat seine positive ...
17 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Kurz bevor die Corona-Pandemie die Welt zum Stillstand brachte,
wanderte der Berner Ron-John Dillier im Frühjahr 2020 nach
Australien aus. Seit anderthalb Jahren erlebt der 30-Jährige in
Melbourne einen Lockdown nach dem anderen und hat seine positive
Lebenseinstellung trotzdem nie verloren. In Melbourne angekommen
konnte Ron-John Dillier gerade noch seine Wohnung beziehen und
seine Arbeitsstelle antreten, bevor der erste Lockdown in Kraft
trat. Ein normales Sozialleben war seither nicht mehr möglich.
Trotz allem gefällt es dem Berner in Down Under. Er mag das Klima,
die Natur und die Tiere – besonders aber schätzt er die Menschen.
Offene und lebenslustige Menschen Die offene und spontane Art der
Leute in Melbourne haben es dem jungen Schweizer angetan.
Begeistert erzählt er von Menschen, die in Tierkostümen durch die
Strassen ziehen und Musik machen – einfach nur, um gute Stimmung zu
verbreiten. Ein schräges Volk, aber im besten Sinn. Für Ron-John
Dillier ist klar: «Melbourne ist meine neue Heimat.»

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: