#E191: Mindestlohn und Polen-Urteil

#E191: Mindestlohn und Polen-Urteil

Episode 191, 16.10.2021
Podcast
Podcaster
Der Podcast mit einem jungen Blick auf die Politik.

Beschreibung

vor 1 Monat
Wir sprechen in unserem Podcast gerne auch über allgemeinere
Themen, wenn es für diese einen guten Anlass gibt. Beim Thema 12€
Mindestlohn gibt es diese Woche gleich zwei Gründe. Zum einen wurde
am Montag bekanntgegeben, dass der diesjährige
Wirtschaftsnobelpreis an Arbeitsmarktökonomen vergeben wird, die
unter anderem an dem Thema Mindestlohn geforscht haben. Außerdem
spielt der 12€ Mindestlohn bei den Ampel-Sondierungen eine große
Rolle. Nun stellen sich die klassischen Fragen: Führt ein
Mindestlohn zu mehr Arbeitslosigkeit? Hat er es im konkreten Fall
von Deutschland getan? Was spricht für einen 12€ Mindestlohn?




Im zweiten Teil blicken wir auf das Urteil des obersten
polnischen Gerichtshof. Dieser hat geurteilt, dass Teile der
europäischen Verträge gegen nationales polnisches Recht
verstoßen. Was hat das für Konsequenzen? Wir muss/soll die
EU-Kommission reagieren? Gibt es eine Parallele zum
EZB-Staatsanleihenkaufprogramm des deutschen
Bundesverfassungsgerichts?





Hier kannst du die Episode kommentieren.





Hier findest du die Skripts samt Quellen zu den
Themen Mindestlohn und Polen-Urteil.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: