"Die Presse" zum Hören mit Lydia Mischkulnig: Taten sind Daten

"Die Presse" zum Hören mit Lydia Mischkulnig: Taten sind Daten

18 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Schriftstellerin Lydia Mischkulnig beschreibt in ihrem Text für das
„Spectrum“ eine dystopische Wirklichkeit. Aktuelle
gesellschaftspolitische Ereignisse und Zustände spinnt sie zu einem
Netz zusammen, welches zahlreiche Fragen aufwirft. Die Autorin hat
uns im Studio besucht und den Auszug ihrer Erzählung selbst
eingesprochen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: