Die Zugkraft unserer höheren Ziele.

Die Zugkraft unserer höheren Ziele.

43 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Angesichts dessen, wo wir Menschen gerade stehen, braucht es klare,
anziehende und attraktive Perspektiven für die Zukunft. Es sind
Perspektiven, die unsere Seele, unser Herz, unseren Geist und
unseren Körper so berühren, dass sie uns magisch anziehen. Über die
Kraft derartiger Zukunftsbilder sprechen wir in dieser
Podcast-Episode. Wir vermitteln, wie elementar anziehende
Perspektiven sind, damit wir Menschen Orientierung erhalten. Damit
sich der Weg zeigt, auf den wir uns begeben sollen. Denn in
Anbetracht des Zukunftsbildes wissen wir, wohin uns dieser Weg
führen wird. So gewinnt unsere Lebensenergie eine klare Ausrichtung
sowie einen klaren Wirkraum. Es ist ein Feld, in dem wir uns
optimal entfalten können und in dem wir die Ressourcen, die in uns
schlummern, sinnvoll leben können. Michael teilt seine Vision von
einem Marktplatz, der im Einfluss und der Leistungsfähigkeit mit
Amazon vergleichbar ist. Der große Unterschied ist, dass dieser
Marktplatz primär Mutter Erde und den Menschen dient. Mit unserer
Reflexion seiner Vision wird deutlich, wie Märkte bislang
funktionieren. Wir bewegen uns hier mit Skepsis, da wir befürchten,
dass wir betrogen werden. Daran zeigt sich, wie unsere aktuelle
Welt funktioniert: Dass der eine seinen Vorteil zum Nachteil und
somit auf Kosten des Anderen sucht. Es wird einfach deutlich, wie
massiv unsere gesamte Welt von Ideen und Erfahrungen des Mangels
durchzogen ist. Solange wir von diesen, meist zutiefst unbewussten
Mangel-Dynamiken bestimmt werden, läuft unsere Welt so weiter wie
bisher. Es bleibt destruktiv. Es bleibt dramatisch. Und es gibt
wenig Aussicht auf Veränderung. Somit ist es unsere Aufgabe, die
Ideen und Geschichten des Mangels in uns selbst aufzudecken. So
verlieren sie ihre zerstörerische Kraft. In Verbindung mit dem
Mangel zeigen sich ebenso die Erfahrungen von Ohnmacht. Es sind
weitere tiefliegende, unbewusste Triebfedern für unser bisheriges
Handeln. Solange der Mangel und die Ohnmacht in uns nicht erlöst
sind, gibt es keine Weiterentwicklung der Menschheit. Der Schritt
ins neue Zeitalter des Bewusstseins wird dann möglich, wenn wir uns
von diesen Erfahrungen lösen. Es gelingt, indem wir erkennen, dass
uns das Leben jederzeit Fülle schenkt und uns immer wieder zur
Selbstermächtigung einlädt. Diesmal sprechen wir auch über Dinge,
in die sich Investieren wirklich lohnt. Es sind keine von
Profitgier getriebene Investitionen. Vielmehr sind es
Investitionen, die dem großen Ganzen dienen. Für uns ist dabei die
Nutzung freier Energie besonders attraktiv. Sobald der Menschheit
freie Energie zur Verfügung steht, erledigen sich viele Konflikte,
die bislang um Energiequellen geführt wurden. Unsere globale
Gesellschaft ist bis jetzt auf fatale Weise von Erdöl abhängig.
Ebenso von weiteren, fossilen Energieträgern. Diese Abhängigkeit
mündet in enormen Risiken für das Überleben unserer Spezies sowie
das Überleben dieses Planeten. Es sind erstaunlich absehbare
Risiken, die wir momentan noch erstaunlich ignorant hinnehmen. Doch
wenn wir endlich erkennen, dass in jedem Moment eine gigantische
Fülle an Energie um uns ist und endlich beginnen diese Fülle zu
nutzen, werden so viel Freiraum, Frieden und Erfüllung in der Welt
entstehen. Einfach so … Dafür braucht es Menschen, die gezielt in
diesen Feldern aktiv werden. Auch, indem sie sehr bewusst
investieren. Es sind Menschen, die einfach erkennen, was ihre
höhere Aufgabe ist und die sich in den Dienst dieser Aufgabe
stellen. Dieses zur Verfügung-Stellen ist ein elementarer Schritt
der Bewusstwerdung und des menschlichen Wachstums. Insgesamt
schenkte uns diese Episode eine Fülle an Impulsen. Impulse für
größere Bilder, für anziehende Utopien sowie für bewusst gestaltete
Zukunft. Wir freuen uns, diese Zukunft aktiv und vor allem
gemeinsam zu gestalten. Es ist Zeit – für Dich, für uns, für jeden
Menschen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: