#75 Dune; den Hype wert?

#75 Dune; den Hype wert?

44 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Wilkommen zur Folge 75 mit einer ganz besonderen Filmperle.


Viele haben es versucht, die Romanvorlage umzusetzen, viele sind
dran gescheitert. Jetzt hat es wieder jemand gewagt sich an Dune;
der Wüstenplanet von Frank Herbert zu machen: Denis Villeneuve.


Den kennen wir bereits von bildgewaltigen Produktionen wie
Arrival und Blade Runner 2049. Wenn jemand ein cineastisches
Meisterwerk schaffen kann dass es mit Dune aufnehmen kann dann
er. 


Doch kurz vorweg eine kleine Einleitung in die Welt von der wir
hier sprechen:


Die Familie Atreides lebte jahrzehntelang auf einem fruchtbaren
Planeten, nun werden sie vom Imperator nach Arrakis geschickt. In
eine Welt, die von Wüste und gigantischen Sandwürmern regiert
wird aber gleichzeitig eine sehr wertvolle Ware in sich trägt:
das Spice. Dabei handelt es sich um eine Art Droge und einen
Rohstoff, der das interplanetare Reisen möglich macht. Somit
hängt das ganze Universum von dessen Produktion ab, die nur auf
Arrakis möglich ist. 


Dune erzählt uns in diesem ersten Teil des ersten Buches die
Entwicklung die der Sohn der Familie, Paul, durchlebt. Die
Ausbildung durch seine Mutter in magischen Künsten macht ihn zu
etwas besonderem. Ist er der Auserwählte der laut des
Aberglaubens den rauen Planeten Arrakis wieder für Menschen
belebbar machen kann?





Der Roman von Frank Herbert hat die Popkultur massiv beeinflusst.
Viele heute von Fans geliebten Geschichten wie zum Beispiel Star
Wars ziehen viele Inspirationen aus dieser Vorlage. Dune ist auf
jeden Fall einen Kinobesuch wert denn wenige Filme können mit
einem derart bombastischem Setdesign und Score aufwarten. Was ihr
sonst über die Hintergründe wissen könnt erfahrt ihr in dieser
Folge. Viel Spaß!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: