#Bildung 4: Die Zeugnisjagd

#Bildung 4: Die Zeugnisjagd

29 Minuten

Beschreibung

vor 7 Monaten
Was motiviert junge Menschen, zu studieren? Warum brechen so viele
Studierende ihr Studium ab? Und interessiert sie für den späteren
Erfolg auf dem Arbeitsmarkt eigentlich nur das Abschlusszeugnis
oder geht es ihnen tatsächlich um die vermittelten Inhalte? Laura
Ehrmantraut, Doktorandin bei ECONtribute an der Universität Bonn,
hat in einer aktuellen Studie gemeinsam mit ihren Kolleginnen
analysiert, was Studierende antreibt. Das Ergebnis: Die
überwiegende Mehrheit geht davon aus, dass am Ende einzig und
alleine das Abschlusszeugnis über den Karriereerfolg und die damit
einhergehenden Löhne entscheidet. Wir sprechen darüber, warum die
Signalwirkung des Studiums so stark ist und was sich Studierende
durch ihren Abschluss erhoffen. In dieser Folge geht es um
Qualifikationsdruck, Studienabbrüche und Bildungsrenditen.

Weitere Episoden

#Ukraine 3: Die Kornkammer
25 Minuten
vor 1 Woche
#Ukraine 2: Das SWIFT-System
29 Minuten
vor 3 Wochen
#Ukraine 1: Der Gashahn
28 Minuten
vor 1 Monat
#Arbeit 3: Das Zukunftsmodell
24 Minuten
vor 2 Monaten
#Arbeit 2: Die Jobmanager
27 Minuten
vor 3 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: