Marktbericht Do. 14.10.21 - US-Banken steigern Gewinne, Berichtssaison hebt Börsenlaune, DAX auf Oktoberhoch

Marktbericht Do. 14.10.21 - US-Banken steigern Gewinne, Berichtssaison hebt Börsenlaune, DAX auf Oktoberhoch

US-Banken steigern Gewinne, Berichtssaison hebt Börsenlaune, DAX auf Oktoberhoch
14 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Die Berichtssaison sorgt für gute Stimmung. Nach JP Morgan haben
auch die anderen US-Banken gute Zahlen vorgelegt. Citigroup, Bank
of America, Wells Fargo und Morgan Stanley können allesamt den
Gewinn deutlich steigern. Die Citigroup sogar um rund die Hälfte,
die Bank of America sogar noch mehr. Grund sind aufgelöste
Rückstellungen wegen möglicher Coronaausfallrisiken. Auch das ist
als positives Signal zu werden, offenbar blicken die Banken positiv
in die Zukunft. Das gefällt der Börse. Auch die gesenkte
Wirtschaftsprognose im Herbstgutachten der Wirtschaftsinstitute tat
der guten Lauen keinen Abbruch. Der DAX legte +1,4 % zu auf 15.462
Punkte. Der ATX in Wien stieg +0,7 % auf 3.750 Punkte, der ATX
Total Return auf 7.558. Stärkste Gewinner im DAX waren Siemens mit
+3,1 %, erneut SAP auch am Tag nach den überraschend guten Zahlen
mit Prognoseanhebung mit +2,9 % und Infineon mit +2,7 %. Zulegen
kann auch VW, die durchgesickerte Forderung von CEO Diess 30.000
Jobs zu kürzen gefällt dem Betriebsrat und den Mitarbeitern nicht,
der Börse offenbar schon. Stärkste Verlierer im DAX waren RWE und
Covestro mit jeweils -0,7 %, Schlusslicht die Deutsche Börse mit -1
%. Hören Sie zu steigenden Öl-, Sprit- und Gaspreisen Robert
Halver, Leiter der Kapitalmarktanalyse der Baaderbank, zu den
Chancen steigender Rohstoffpreise als Multi Assetmanager
Vermögensverwalter Johannes Hirsch, zur Strategie in der aktuellen
Marktlage Anlagestratege Christian Heger von VM Vermögensmanagement
und zu den Zahlen von Agrana CEO Markus Mühleisen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: