#108 - Zwischen Euphorie und Ernüchterung

#108 - Zwischen Euphorie und Ernüchterung

1 Stunde 5 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Wir sind zurück mit einer knackigen Folge, in der wir uns
manchmal nicht entscheiden können, ob das jetzt gut war was wir
gehört haben oder nicht. Sei's drum, die Laune ist trotz allem
hervorragend, Philipp freut sich tierisch auf die Never Say Die
Tour, Andi ist frischgebackener Elternbeirat und hat Angst vor
seiner Wohnung. Warum? Na hört selbst.


Neue Musik gibt es in Album Form von Asking Alexandria &
Gemini Syndrome, die bei uns zwar zwiespältige Gefühle
hinterlassen, aber uns zumindest über die guten alten Zeiten
schwafeln lassen. Die guten alten Metalcore-Zeiten lassen Dying
Wish ebenfalls wieder aufleben, und zwar so beeindruckend stark,
dass Philipp sich fast verschluckt ob der Lobhudeleien. Zum
Abschluss rätselt Andi, warum die neue Defences so unglaublich
gut geworden ist. Mit der neuen Single von Matriarchs schließen
wir den musikalischen Reigen.


Viel Spaß beim Hören!

Weitere Episoden

#111 - Von Mäusen und Metalern
1 Stunde 12 Minuten
vor 2 Wochen
#110 - Krank, aber kompetent Vol. 2
1 Stunde 20 Minuten
vor 4 Wochen
#109 - Zwischen Babyphone und Safe Word
1 Stunde 26 Minuten
vor 1 Monat
#107 - Krank, aber kompetent
1 Stunde 34 Minuten
vor 2 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: