13.10.1916: Dresden führt Katzensteuer ein

13.10.1916: Dresden führt Katzensteuer ein

4 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Mancher Hundebesitzer fühlt sich ungerecht behandelt: Er muss
Steuern zahlen, der Nachbar für seine Katze jedoch nicht. Erhoben
wurde eine Katzensteuer zum Beispiel 1916 im Dresdner Blasewitz,
"als Maßnahme im Kampf gegen unerwünschte Mitesser in den Notzeiten
des Krieges."
15
15
:
: