Der Mensch als Raubtier: Neues von Michael Köhlmeier, Beat Sterchi, Werner Herzog, Sasha Marianna Salzmann

Der Mensch als Raubtier: Neues von Michael Köhlmeier, Beat Sterchi, Werner Herzog, Sasha Marianna Salzmann

Nicola Steiner, Elke Heidenreich, Philipp Tingler und – als Gast – der Schriftsteller Pedro Lenz diskutieren über «Matou» von Michael Köhlmeier, «Capricho» von Beat Sterchi, «Das Dämmern der Welt» von Werner Herzog sowie «Im Menschen muss alles herrli ...
1 Stunde 14 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 3 Monaten
Nicola Steiner, Elke Heidenreich, Philipp Tingler und – als Gast –
der Schriftsteller Pedro Lenz diskutieren über «Matou» von Michael
Köhlmeier, «Capricho» von Beat Sterchi, «Das Dämmern der Welt» von
Werner Herzog sowie «Im Menschen muss alles herrlich sein» von
Sasha Marianna Salzmann. Der österreichische Schriftsteller Michael
Köhlmeier ergründet das Wesen des Menschen aus der Perspektive
eines Katers. Auf knapp 1000 Seiten begleitet er diesen «Matou»
durch die Weltgeschichte – und lässt ein Raubtier die Menschen als
Raubtiere beschreiben. Beat Sterchi beschreibt in «Capricho» einen
Sommer in einem Garten. Er erzählt vom Alltag in einem kleinen
spanischen Dorf. Er philosophiert über die Schönheit von
Kartoffeln, sinniert über das Landleben und seine Existenz als
Schriftsteller. Der legendäre Filmregisseur Werner Herzog
beschreibt eine unglaubliche Geschichte, die er immer verfilmen
wollte. «Das Dämmern der Welt» erzählt vom einsamen Dschungelkampf
eines japanischen Soldaten, der das Ende des Krieges «verpasst»
hat. «Im Menschen muss alles herrlich sein» heisst der zweite Roman
von Sasha Marianna Salzmann. Eine Geschichte über Mütter und
Töchter und darüber, wie sich politische Umbrüche in
Lebensgeschichten einschreiben. Die Bücher der Sendung sind: –
Michael Köhlmeier: «Matou» (Hanser); – Werner Herzog: «Das Dämmern
der Welt» (Hanser); – Beat Sterchi: «Capricho. Ein Sommer in meinem
Garten» (Diogenes); und – Sasha Marianna Salzmann: «Im Menschen
muss alles herrlich sein» (Suhrkamp). Gast der Sendung ist der
Schriftsteller und Mundart-Dichter Pedro Lenz.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: