"Behindert bin ich, wenn ich behindert werde"

"Behindert bin ich, wenn ich behindert werde"

36 Minuten
Podcast
Podcaster
Das Gründermagazin für Wien auf Radio Radieschen

Beschreibung

vor 1 Monat

Menschen mit Behinderung wird wenig zugetraut. Dadurch
entgeht der Gesellschaft viel Talent. Wie man es anders
macht.


Stiegen steigen kann Gregor Demblin nicht. Aber drei erfolgreiche
Unternehmen gründen kann er. Seit seinem 18. Lebenjahr sitzt
Demblin im Rollstuhl. Das hat ihn nicht davon abgehalten, seine
Talente zu verwirklichen. Viel zu oft passiert aber genau das.
Menschen mit Behinderung wird nicht zugetraut etwas leisten zu
können, bis sie es selbst glauben.


Demblin will das ändern. Sein Unternehmen vernetzt Menschen mit
Behinderung mit dem Arbeitsmarkt. Er schafft Selbstbewusstsein
bei Menschen mit Behinderung - vor allem aber schafft er
Aufmerksamkeit bei Unternehmen. Denn aus reiner Berührungsangst
verzichten sie auf 1,3 Millionen KundInnen in Österreich und auf
viele fähige MitarbeiterInnen.


Was gewinnt die Gesellschaft, wenn sie Menschen mit Behinderung
mitdenkt? Ihr hört es in "Start Me Up".


myAbility/Renée Del Missier

Weitere Episoden

Falco gegen Goliath
30 Minuten
vor 1 Monat
Mikroplastik: Die große Unbekannte
25 Minuten
vor 2 Monaten
Pop-Up-Träume für SchülerInnen
17 Minuten
vor 2 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: