Lyrik: “Weiterleben wollen ” – Gedichte von Ingo Cesaro

Lyrik: “Weiterleben wollen ” – Gedichte von Ingo Cesaro

7 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Dein Herz verbrannte nicht: Das Fanal von Jan Palach – Gedichte,
Theaterstück, Erinnerungssplitter

Gedichte (in Deutsch und tschechischer Übersetzung), ein kurzes
Theaterstück, Erinnerungssplitter
zu Jan Palach:
2018 jährte sich die Niederschlagung des Prager Frühlings zum 50.
Mal. Nach dem August 1968 rissen die Meldungen über die
Niederschlagung des Prager Frühlings durch die Panzer des
Warschauer Paktes nicht ab. Auch im Jahr 2018 wurde viel über
dieses Ereignis berichtet. Was mir jedoch fehlte, war der Hinweis
auf Jan Palachs Fanal.
Palachs Tat ist von historischer Bedeutung und muss – 20 Jahre
später – zu den Auslösern für den Zusammenbruch des gesamten
Ostblocks gezählt werden, für die Wende. 1989 versammelten sich
zum 20. Jahrestag Menschen in Prag und demonstrierten gegen die
Regierung, die sehr hart gegen Organisatoren und Teilnehmer des
Protests durchgriff. Am nächsten Tag kam es erneut zu einer
Demonstration und auch wieder zu Verhaftungen. Es waren wohl
mehrere tausend Menschen, die in der auf den Jahrestag folgenden
Woche verhaftet wurden. Erstmals setzten sich in dieser
sogenannten Palach-Woche nicht nur Dissidenten zur Wehr, sondern
viele normale Bürger. Der Widerstand in der Bevölkerung wuchs und
im Herbst des Jahres 1989 kam es zur Samtenen Revolution, die
Regierung brach zusammen.


Ingo Cesaro, lebt als Schriftsteller,
Herausgeber, Handpressendrucker und Galerist in Kronach.
Über 300 Einzelveröffentlichungen und Mitarbeit an unzähligen
Anthologien und Sammelbänden. Ich habe 180 Editionen,
teilweise mit Originalgrafik herausgegeben. Enge Zusammenarbeit
mit Malern und Grafikern, die sich in Küsntlerbüchern,
bibliophilen Editionen, Pop up poetry art, Buch- Objekten und
Einzelblattdrucken und Ausstellungen “Buch an der Wand”
niederschlug. Enge Zusammenarbeit mit Komponisten und Musikern.
Tingeln mit “Japp & Texte”; “Saxophon und Lyrik”; “Vertanzte
Gedichte” und Minimalmusik & Dreiezeiler. Als Galerist fast
30 Ausstellungen mit Grafiken von Günter Grass, bis nach
Süd-Ungarn, organisiert. Dazu auch Ausstellungen von Gottfried
Wiegand, Christoph Meckel, Eberhard  Schlotter, Wilhelm
Schramm und Brother in Art und vielen anderen. Gründet den Verein
“Regionale Kunstförderung Kronach e. V. und deren 1. Vorsitzende.
Z. B. im moment “Cesaros temporäre Galerie im Impfzentrum
Kronach” mit über 140 Arbeiten von über dreißige Künstlerinnen
und Künstler. Startet die “Cranach City ART Galerie. Organisiert
internationale Kunst-Projekte, z. B. Intern. Lucas-Cranach-
Preis; Intern. Vogelscheuchen-Wettbewerb; intern. Kunstprojekt
“HolzART”, bisher 22 x; Mitwitzer-Künstler-Markt 15 x; Kunstmesse
“ARTkronach” 37 x Intern. mail-art-Projekte(selbst als
mail-art-artist intern. mit typografischen Arbeiten unterwegs).
Organisiert intern. Literatur-Projekte z. B. ” Kronach/Bayern –
Hauptstadt der Poesie – tausend Gedichte für eine Stadt”, “900
Jahre Schwabach – und kein bisschen alt”. Organisiert nachhaltige
Literatur-Projekte immer verbunden mit einer Setz- und
Druckwerkstatt “wie zu Gutenbergs Zeiten” (mit der einzigen
“mobilen” Handpresse im deutschsprachigen Raum) an Schulen und
Universistäten im In- und Ausland. Mitglied: VS (ver.di); die
KOGGE, Deutschschweizer P.E.N.; Deutsche Haiku-Gesellschaft;
regensburger Schriftsteller Gruppe Intern. RSGI (deren Vize seit
1998); Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik GZL.
in Kronach: Botschafter, Stiftungsrat der Bürgerstiftung
“Historisches Kronach”; Mitglied im Gremium “Kronacher Sommer”
und “Kreiskulturring” Mitglied im Arbeitskreis “Lucas Cranach”.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: