Der Schauspieler Sabin Tambrea und sein tiefgründiger Debütroman „Nachtleben"

Der Schauspieler Sabin Tambrea und sein tiefgründiger Debütroman „Nachtleben"

14 Stunden 35 Minuten
Podcast
Podcaster
Ob Wochenende oder nicht, hier finden Sie immer die Stimmung eines entspannten Samstagnachmittags. Endlich Zeit für Dinge, für die sonst keine Zeit bleibt: Besuche bei Kunstschaffenden, Schriftsteller*innen und Musiker*innen, Literatur zum Lesen und Hö...

Beschreibung

vor 1 Monat
Sabin Tambrea zählt zu den außergewöhnlichsten Schauspielern auf
der Theaterbühne und im Film, seine Darstellung markanter Rollen
umgibt oft die Aura des Geheimnisvollen. In Ludwig II., Narziss und
Goldmund, Babylon Berlin und Ku’damm‘ 56/59/63 hat Sabin Tambrea
gezeigt, wie sehr er Herausforderungen liebt und extreme Charaktere
bis an die Grenze des Möglichen auszuloten versteht. Dass der in
jungen Jahren ausgebildete Musiker, den es dann an die Hochschule
für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin verschlug, ein
Multitalent ist, beweist er erneut mit seinem Debütroman
„Nachtleben" (Atlantik Verlag / Hoffmann & Campe). Ein
wunderbares Buch über die Liebe zweier Menschen, die das Schicksal
auseinandertreibt, und die sich dennoch nicht verlieren. Ein Roman,
der sich in Traumwelten bewegt und in dem Schmerz und Humor fein
miteinander verwoben sind – ein Buch, das weit über die
Liebesthematik hinaus geht, indem es die große Frage nach dem
Ursprung des Universums stellt.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: