Wahre Kriminalfälle, ein verstörender Roman – und ein Kinderbuch

Wahre Kriminalfälle, ein verstörender Roman – und ein Kinderbuch

Diese Woche liegen auf dem Literaturstammtisch Bücher für fast jeden Geschmack: spannende Lektüre mit wahren Kriminalfällen von Christine Brand, eine aussergewöhnliche Liebesgeschichte der Niederländerin Marieke Lucas Rijneveld und ein Kinderbuch von ...
25 Minuten

Beschreibung

vor 2 Wochen
Diese Woche liegen auf dem Literaturstammtisch Bücher für fast
jeden Geschmack: spannende Lektüre mit wahren Kriminalfällen von
Christine Brand, eine aussergewöhnliche Liebesgeschichte der
Niederländerin Marieke Lucas Rijneveld und ein Kinderbuch von
Amanda Gorman, das Mut macht. Christine Brand ist die derzeit
erfolgreichste Schweizer Krimi-Autorin. In ihren beiden aktuellen
Büchern spürt sie wahren Kriminalfällen nach, über die sie einst
als ehemalige Gerichtsreporterin für Zeitungen berichtet hat.
Darunter sind unfassbare Fälle wie der Zwillingsmord von Horgen
2007 oder der Vierfachmord von Rupperswil 2015. Felix Münger bringt
die Bücher an den Stammtisch, die packend zu lesen seien,
allerdings auch moralische Fragen aufwerfen würden. Wieder ein
verstörender Roman von Marieke Lucas Rijneveld. Sie gilt als
wichtigste Stimme der jungen holländischen Literatur und versteht
sich als Autorin mit nichtbinärer Geschlechtsidentität. In ihrem
neuen Roman «Mein kleines Prachttier» geht es um die Beziehung
zwischen einem Tierarzt und der jungen Tochter eines Bauern, auf
dessen Hof der Arzt die Kühe behandelt. Der Roman erzählt von der
fatalen Leidenschaft eines Mannes und einer jungen Frau, die
Geborgenheit und einen Platz im Leben sucht. Die beiden entwickeln
eine ebenso animalische wie ethisch problematische Liebe. Julian
Schütt bringt das Buch an den Literaturstammtisch. Der Kurztipp ist
diese Woche das Kinderbuch der US-amerikanischen Autorin Amanda
Gorman. Seit ihrem Auftritt an der Vereidigung des jetzigen
US-Präsidenten gilt sie als Shootingstar in der Literatur. In ihrem
ersten Kinderbuch mit dem Titel «Change» zeigt sie, wie jedes Kind
auf seine eigene Stimme hören sollte und man gemeinsam etwas
bewegen kann. Schön illustriert mit Anknüpfungspunkten an den
Alltag von Kindern, findet Britta Spichiger. Buchhinweise:
Christine Brand: Bis er gesteht, Kampa 2021. Christine Brand: Wahre
Verbrechen. Die dramatischsten Fälle einer Gerichtsreporterin,
Blanvalet 2021. Marieke Lucas Rijneveld: Mein kleines Prachttier.
Suhrkamp 2021 Amanda Gorman: Change. Eine Hymne für alle Kinder.
Hoffman und Campe 2021.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: