Charttechnik – Wichtiges Hilfsmittel oder Kaffeesatzleserei?

Charttechnik – Wichtiges Hilfsmittel oder Kaffeesatzleserei?

16 Minuten
Podcast
Podcaster
Ihr Podcast zu Aktien, Börse und Geldanlage von DER AKTIONÄR

Beschreibung

vor 1 Jahr
Charttechnik oder auch technische Analyse genannt, ist eine Form
der Finanzanalyse. Oftmals wird sie auch mit Kaffeesatzleserei
verglichen. Doch hinter der Analysemethode steckt weitaus mehr. Es
werden die Kurs- und Umsatzentwicklung eines Wertes herangezogen,
um die Wahrscheinlichkeiten der weiteren Entwicklung vorherzusagen.
Noch bevor diese Analysemethode zu Rate gezogen, rät
AKTIONÄR-Charttechniker Timo Nützel dazu die Intention eines
Anlegers klar zu definieren. Bin ich Anleger oder Trader. Diese
Aussage unterscheidet die Herangehensweise an die technische
Analyse. In der aktuellen Ausgabe von Money Train spricht Martin
Weiß, stellvertretender AKTIONÄR-Chefredakteur mit seinem Kollegen
Timo Nützel, technischer Analyst bei DER AKTIONÄR über das richtige
Lesen von Chartverläufen und den idealen Einstiegszeitpunkt bei
einer Aktie. Host: Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur,
DER AKTIONÄR Zu Gast: Timo Nützel, Redakteur, DER AKTIONÄR Hinweis:
Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine
spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren
oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der
Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: