Hilfe, mein Kind isst zu wenig! Drei Tipps, wie du im Vertrauen bleiben kannst

Hilfe, mein Kind isst zu wenig! Drei Tipps, wie du im Vertrauen bleiben kannst

31 Minuten
Podcast
Podcaster
Warum Eltern dem inneren Ernährungskompass vertrauen können

Beschreibung

vor 1 Monat

Wenn Kinder zu wenig essen: Das ist ein Thema, das wir - als wir
mit confidimus noch in der Gründungsphase steckten - noch gar
nicht so sehr im Fokus hatten. Denn in der Tat ist es so, dass
die meisten Eltern, die sich an uns wenden, eher das Gefühl
haben, dass ihre Kinder zu viel essen, ihre Sättigung nicht gut
spüren können oder eine Vorliebe für ungesunde Dinge haben.


Aber natürlich gibt es eben auch Kinder, bei denen Eltern die
Sorge haben, dass sie zu wenig essen - und auch diese Fälle haben
wir bereits im Coaching begleitet und möchten in dieser Folge
unsere Erfahrungen mit dir teilen.


Wir sprechen darüber, warum es so wichtig ist, die Ursache zu
finden, wenn ein Kind wenig (oder gar nichts) isst. Und wir geben
dir drei Tipps an die Hand, wie du es schaffen kannst, im
Vertrauen zu bleiben.


Es gibt keine »guten« und »schlechten« Esser. Wichtig ist, dass
wir Kinder begleiten, ins Spüren zu kommen. Auch - und gerade
dann - wenn ein Kind zu wenig isst und dadurch sogar körperliche
Einschränken wie Kraftlosigkeit und Müdigkeit verspürt.


Schön, dass du zuhörst!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: