Deutschland hat gewählt: Zittern ums Kanzleramt

Deutschland hat gewählt: Zittern ums Kanzleramt

SPD und Union liegen Kopf an Kopf. Wird der nächste Kanzler Olaf Scholz oder Armin Laschet heißen? Das Wichtigste zum Wahlergebnis und wie es nun weitergeht
10 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Nachrichten-Podcast vom STANDARD.

Beschreibung

vor 3 Wochen
Die heutige Bundestagswahl in Deutschland läutet das Ende der Ära
Angela Merkel ein – der erwartete Wahlkrimi ist Realität geworden
und dürfte sich auch noch in die Länge ziehen. Der
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und sein Konkurrent Armin Laschet
von den Unionsparteien CDU und CSU liegen mit je rund 25 Prozent
der Stimmen quasi gleichauf. Die Grünen kommen laut Hochrechnungen
auf fast 15 Prozent – ein Rekordergebnis, das allerdings hinter den
selbstgesteckten Zielen liegt. Die FDP darf sich mit über elf
Prozent ebenfalls über einen Stimmenzuwachs freuen. Weniger zu
feiern gibt es dagegen bei der AfD. Sie kommt ebenfalls auf elf
Prozent und verliert damit Prozentpunkte. Die Linke hat mit rund
fünf Prozent ebenfalls Stimmen verloren, sollte allerdings den
Einzug in den Bundestag schaffen – was durchaus als Zitterpartie
gehandelt wurde. Wie überraschend das Wahlergebnis laut dieser
ersten Hochrechnungen ist und wieso in diesem inhaltsarmen
Wahlkampf womöglich persönliche Fehltritte wahlentscheidend gewesen
sein dürften, darüber sprechen wir mit Petra Stuiber. Sie ist
stellvertretende Chefredakteurin vom STANDARD.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: