Von Lucke: "Hungerstreik hat eine undemokratische Seite"

Von Lucke: "Hungerstreik hat eine undemokratische Seite"

Der Journalist Albrecht von Lucke hat Verständnis für die Anliegen der Klimaaktivisten, die in Berlin in den Hungerstreik getreten sind. Er hält das Mittel aber für falsch. Die Politik werde erpresst.
6 Minuten
Podcast
Podcaster
Die Welt wird immer komplexer. Das verlangt mehr Einordnung, Hintergrund und auch Meinungen. Die besten Gespräche von MDR AKTUELL mit Politikern, Wissenschaftlern und Experten gibt es hier als Podcast.

Beschreibung

vor 1 Monat
Der Journalist Albrecht von Lucke hat Verständnis für die Anliegen
der Klimaaktivisten, die in Berlin in den Hungerstreik getreten
sind. Er hält das Mittel aber für falsch. Die Politik werde
erpresst.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: