Barracuda: Wie man Ransomware-Angriffe und Bitcoin-Erpressungen abwehrt

Barracuda: Wie man Ransomware-Angriffe und Bitcoin-Erpressungen abwehrt

24 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

„You are fucked.“ Diese Botschaft bekamen die Manager von
SalzburgMilch, einem der größten Milchproduzenten Österreichs,
vor kurzem auf den Bildschirm. Bitcoin zahlen oder einen
Komplettausfall der IT riskieren, lautete die Wahl, die
Cyber-Angreifer der Firma ließen. Am Ende lag das Unternehmen
fast zehn Tage still, bis es den Betrieb wieder aufnehmen konnte.
- mit einem Schaden in Millionenhöhe.


Ransomware-Angriffe wie diese nehmen zu. Im heutigen Podcast, der
von Barracuda Networks gesponsert wird, spricht Klaus
Gheri, Vorstandsvorsitzender der Barracuda Networks AG
über:


- wie Ransomware-Angriffe ablaufen


- welche Branchen besonders gefährdet sind


- wie eine Attacke in der Praxis abläuft


- wo sich die 2 größten Einfallstore für Cyber-Kriminelle finden


- wer die Angreifer in der Regel sind


- wie viele Unternehmen das geforderte Bitcoin-Lösegeld zahlen


- welche Maßnahmen Firmen treffen können, um sich zu schützen


- wie sich das Geschäft für Barracuda entwickelt


- warum 40 Prozent des Internetverkehrs von Bots verursacht mit





Wenn dir diese Folge gefallen hat, dann abonniere unseren Podcast
bei:


- Spotify


- Apple Podcast


- Google Podcasts


- Amazon Music


- Anchor.fm


und besuche unsere News-Portale


- Trending Topics


- Tech & Nature


Danke fürs Zuhören!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: