Denise Schindler | Bahnradfahrerin | Holte bei den Paralympics 2020 erste Medaille für deutsche Mannschaft | SWR1 Leute

Denise Schindler | Bahnradfahrerin | Holte bei den Paralympics 2020 erste Medaille für deutsche Mannschaft | SWR1 Leute

Podcast
Podcaster
Bei Wolfgang Heim und Nicole Köster ist alle Welt zu Gast: Sportler, Politiker, Wissenschaftler oder einfach Menschen mit einer interessanten Biografie. Der Radiotalk mit interessanten Zeitgenossen. Sonntag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr.

Beschreibung

vor 3 Wochen
Denise Schindler holte bei den Paralympics 2020 in Tokio am ersten
Tag der Spiele die erste Medaille für die deutsche Mannschaft. Die
Bahnradfahrerin gewann Bronze in der 3000-Meter Verfolgung.
Insgesamt gewann die deutsche Rad-Mannschaft bei den Olympischen
Sommerspielen zwölf Medaillen. Amputation nach einem tragischen
Unfall: Die 35-jährige Denise Schindler kam im Alter von zwei
Jahren bei einem Unfall unter eine Straßenbahn. Ihr rechtes Bein
musste unterhalb des Knies amputiert werden, sie trägt eine
Prothese. Auch das linke Bein wurde schwer verletzt, das Fußgelenk
ist versteift. Als Top-Rennradfahrerin ist Denise Schindler das
Gesicht des deutschen Behindertensports. Die gelernte
Eventmanagerin hat sich innerhalb von zehn Jahren an die Spitze des
Sports gekämpft.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Jodage
Koblenz
15
15
:
: