Edmund de Waal - Camondo. Eine Familiengeschichte in Briefen

Edmund de Waal - Camondo. Eine Familiengeschichte in Briefen

4 Stunden 34 Minuten
Podcast
Podcaster
Die Sendungen SWR2 Lesenswert können Sie als Podcast abonnieren.

Beschreibung

vor 4 Wochen
Camondo. Eine Familiengeschichte in Briefen - das klingt harmlos,
ist aber hoch dramatisch: Der jüdische Bankier Moïse de Camondo
verliert im Ersten Weltkrieg seinen einzigen Sohn Nissim, zu dessen
Ehren er in Paris ein Museum stiftet. Während der deutschen
Besatzung wird die gesamte Familie ausgelöscht. Nach dem
Weltbestseller Der Hase mit den Bernsteinaugen erzählt Edmund de
Waal erneut die Geschichte eines Sammlers, der Frankreich liebte.
Rezension von Christoph Schmälzle. Aus dem Englischen von Brigitte
Hilzensauer Zsolnay Verlag, 192 Seiten, 26 Euro ISBN
978-3-55207-257-2

Weitere Episoden

Alejandro Zambra - Fast ein Vater
4 Stunden 34 Minuten
vor 2 Tagen
Simone de Beauvoir – Die Unzertrennlichen
4 Stunden 30 Minuten
vor 2 Tagen
Hanns-Josef Ortheil – Ombra
7 Stunden 5 Minuten
vor 3 Tagen
Tsitsi Dangarembga - Überleben
4 Stunden 34 Minuten
vor 5 Tagen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: