ETF Crashkurs: Soll ich jetzt noch einen ETF kaufen?

ETF Crashkurs: Soll ich jetzt noch einen ETF kaufen?

WirtschaftsWoche Money Mates
24 Minuten

Beschreibung

vor 4 Wochen
ETFs gelten als das finanzielle Allheilmittel schlechthin. Die
Exchange Traded Funds werden zur Mainstream-Geldanlage. Viele
Menschen, die der Börse lange mit Skepsis begegnet sind, werfen
plötzlich all ihre Vorbehalte über Bord, um in börsengehandelte
Indexfonds zu investieren. Kein Wunder: Immerhin ermöglichen es
ETFs, risikoarm, kostengünstig und bequem fürs Alter zu sparen und
dabei gleichzeitig vom Aktienmarkt zu profitieren – so hört man es
zumindest von all jenen, die bereits ETFs besitzen. Egal ob bei
Freunden, im Büro oder im Sportverein: Die Geldanlage in ETFs wird
immer mehr zum Gesprächsthema Nummer eins. Wer heute noch keinen
ETF besitzt fühlt sich da manchmal ganz schön abgehängt. Aber
brauchst auch du wirklich einen ETF? Und warum sind plötzlich alle
so begeistert von den Indexfonds? All das und noch vieles mehr
besprechen die Money Mates mit Geld-Redakteur Philipp Frohn. In
einer Art ETF-Crashkurs erfahrt ihr alles, was ihr über den neuen
Börsen-Hype wissen müsst – unter anderem auch, welche Risiken auf
euch lauern könnten und wie ihr selbst erfolgreich in ETFs
investieren könnt. Zum Schluss verrät euch
WirtschaftsWoche-Redakteur Jannik Deters, wie sein persönliches
ETF-Portfolio aktuell aussieht und welche ETFs er sich demnächst
noch ins Depot holen möchte. Hier geht's zur ETF-Serie:
https://www.wiwo.de/my/finanzen/geldanlage/indexfonds-fuer-einsteiger-teil-1-aller-anfang-ist-leicht-so-gelingt-das-sparen-mit-etfs/27513298.html
Die Money Mates erreicht ihr über die WirtschaftsWoche-Accounts bei
Instagram, Facebook oder LinkedIn, bei WhatsApp unter
+4915174612228 und per E-Mail unter money-mates@wiwo.de.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: