"'Männerphantasien' hat leider an Aktualität nicht verloren"– Klaus Theweleit

"'Männerphantasien' hat leider an Aktualität nicht verloren"– Klaus Theweleit

37 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Klaus Theweleit erhält am 15. September 2021 den
Theodor-W.-Adorno-Preis. 1977 beschrieb der Kulturtheoretiker in
"Männerphantasien" die Gefühle und Gewaltphantasien der Vorbereiter
des Nationalsozialismus in den 1920er-Jahren und erklärte den
Ursprung männlicher, faschistischer Gewalt. Das Buch wurde 2019
noch einmal neu aufgelegt, denn Theweleits Analyse hat an
Aktualität nicht verloren.
15
15
:
: