Beschreibung

vor 1 Monat

Ein:e Top ist der ausführende, aktive Part in einer BDSM-Session
und bildet das direkte Gegenstück zum Bottom. Oft wird die
Bezeichnung als Überbegriff für die meisten dominanten Rollen
verwendet, da das Spektrum der Top-Spielarten von psychischer
Dominanz bis hin zu rein körperlicher Zufügung von Schmerzen
reichen kann. Top bezeichnet also mehr den allgemeinen Status
eines oder einer Spielenden.


Manchmal wird der Begriff synonym für Dom verwendet, was jedoch
nicht ganz richtig ist. Ein oder eine Sub, der oder die dem Dom
durch Dienste aktiv Vergnügen bereitet, wird in so einem Fall zum
Top, während der Dom zwar in dem Moment Bottom ist, dennoch die
Kontrolle behält. In so einem Fall spricht man von einem
Service-Top.


Wie das direkte Gegenstück Bottom, ist der Begriff im
BDSM-Kontext geschlechtsneutral. Ursprünglich stammt es aus der
männlichen Homosexuellen-Szene und bezeichnet den aktiven Part
beim Analsex. Im BDSM-Kontext enthält der Begriff jedoch keine
bestimmte Charaktereigenschaft oder Spielart, sondern beschreibt
den allgemeinen Status als Überbegriff.





Den dazu passenden Magazinartikel gibt es hier:
https://www.deviance.app/top/


Wir sind Deviance, einen Kennenlernen-Plattform für BDSM- und
Fetisch-Anhänger:innen. Unsere Mission ist es, BDSM, Kink und
Fetisch aus der Schmuddelecke zu holen, dem Lifestyle ein neues
attraktives Gesicht zu verpassen und die Entstigmatisierung
voranzutreiben. In diesem Podcast erklären wir euch die
wichtigsten BDSM-Begriffe. Kurz, snackish und ausnahmsweise auch
schmerzlos.


Mehr über Deviance erfährst du hier:


https://www.deviance.app/


https://www.instagram.com/deviance__app/


https://twitter.com/devianceapp

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: