Wie schützen wir die gastronomische Kultur? (Express)

Wie schützen wir die gastronomische Kultur? (Express)

Berlin hat sich gastronomisch völlig neu erfunden und eine Art “Nationalitäten-unabhängiges Selbstverständnis” entwickelt, sagt Hinnerk Clausen. Die Entwicklung zeichne einen Status quo, in dem es weniger um die Frage gehe, was es auf den Tellern gebe,...
5 Minuten

Beschreibung

vor 4 Wochen

Berlin hat sich gastronomisch völlig neu erfunden und eine Art
“Nationalitäten-unabhängiges Selbstverständnis” entwickelt, sagt
Hinnerk Clausen. Die Entwicklung zeichne einen Status quo, in dem
es weniger um die Frage gehe, was es auf den Tellern gebe, als
darum was es eben nicht gebe. Millionen Menschen würden in die
Hauptstadt reisen, um Gast in jenen Restaurants, Bars und Lokalen
zu sein - und um teilzuhaben an der Vielfalt und der Philosophie
des Einzelnen. 


Hinnerk Clausen porträtiert die “Food-Szene” Berlins und spricht
nicht nur über den Sehnsuchtsort Gastronomie, sondern auch über
die notwendige Wertschätzung, mit der wir ihr begegnen sollten.





Immer freitags kuratiert die Unternehmerin und Publizistin Diana
Kinnert diese Podcast-Reihe.






 

See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: