Prävention im Feuerwehrdienst ist das A und O

Prävention im Feuerwehrdienst ist das A und O

Hermann zu Gast bei den Atemschutznotfalltagen 2021
22 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Ja, da besteht Lebensgefahr! Das müssen sich Feuerwehrleute immer
wieder in’s Bewusstsein holen! Wir begeben uns in Situationen die
lebensgefährlich sind. Der alte Spruch “die anderen rennen raus,
wir rennen rein” ist da Sinnbild. Wenn Menschen sich in
Lebensgefahr begeben um andere zu schützen, dann muss alles getan
werden, um sie zu schützen. Das ist nicht nur das Motto von Brand
Punkt seit unserer Gründung, sondern gleiches gilt auch für die
ANE, dass heißt übersetzt Interessengemeinschaft
Atemschutznotfalleinheiten. Ein Verbund der Feuerwehren Langen,
Berlin, Dortmund, Rodgau und Hofheim. Was wollen sie? Etwas sperrig
ausgedrückt: “Die gemeinsame und kontinuierliche Weiterentwicklung
der allgemeinen technischen, taktischen und organisatorischen
Standards zur bedarfsgerechten Rettung von in ausgedehnten oder
komplexen Gefahrenbereichen verunfallter Atemschutzgeräteträger
sowie zu vergleichbaren Menschenrettungen.” Jeder, der einmal einen
Einsatz unter PA gemacht hat weiß allerdings sehr genau, was damit
gemeint ist: Hilfe für den Innenangriff, wenn es um die Wurst geht.
Die Atemschutznotfalltage 2021 - Hermann war Gast der Webkonferenz
Die Gemeinschaft hatte am Wochenende nun ein ansehnliches Programm
auf die Beine gestellt um anderen Feuerwehren das präventive
Gedankengut dieser Einheiten vorzustellen mit dem Ziel, dass
weitere Einheiten sich bilden und vernetzt miteinander am Thema
gearbeitet wird. Das Team Brand Punkt war zu Gast und durfte aus
Sicht der Firma, den präventiven Gedanken der mentalen Vorbereitung
auf den Einsatzdienst darlegen. Die eigenen Erfahrungen mit
Unfällen wurden von Hermann dargestellt ebenso, wie der
theoretische Teil der mentalen Vorbereitung auf den so schwierigen
Feuerwehrdienst. Nach Meinung aller Beteiligten, wird dieser Dienst
aus den verschiedensten Gründen immer schwieriger. Daher braucht es
Menschen wie den Sprecher der IG, Christian Buchold aus Langen. Mit
diesem verbindet uns eine kameradschaftliche Ebene und ein
freundschaftliches Vernetzen. Denn was er dort mit den Berlinern
gemeinsam entwickelt hat, ist aller Ehren wert! Hier könnt ihr das
komplette Interview mit Hermann ansehen (Tag 2 - ab 5:43:50):
https://www.youtube.com/watch?v=nSQI6lYFhOQ&t=21030s Hier geht
es zu der Interessensgemeinschaft der Atemschutznotfalleinheiten
ANE: https://www.atemschutznotfalleinheiten.de/ Hier geht es zu der
präventiven mentalen Feuerwehrkräfte-Ausbildung - fireproof360°:
https://brand-punkt.de/ TEILE DIESE PODCASTFOLGE Vielleicht
befindet sich einer/eine deiner KameradInnen in einer Situation,
bei der genau diese Folge eine wertvolle Unterstützung sein kann -
deshalb bitten wir dich: Teile diese Folge und helfe somit auch
denjenigen, die diesen kostenfreien Podcast noch nicht kennen.

Weitere Episoden

Respect yourself!
18 Minuten
vor 3 Tagen
Klimakrise Feuerwehr
25 Minuten
vor 1 Woche
Zu viel Sprit im Tank?
24 Minuten
vor 2 Wochen
Feuerwehrmann im Batman-Kostüm
20 Minuten
vor 1 Monat

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: