#157 Ich bin Team GOTT - Ein Kurs in Wundern

#157 Ich bin Team GOTT - Ein Kurs in Wundern

24 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat






„Die Wahrheit hat kein Gegenteil, keinen Anfang und
kein Ende.“
- EIN KURS IN WUNDERN, Vorwort











Oft fühlen wir uns wohler, wenn jemand uns in unserer Art
zu sein und zu denken bestätigt, aber warum? Wieso können
wir uns nicht damit zufrieden geben, dass wir auf unseren
Inneren Lehrer — wie „Ein Kurs in Wundern“ die Weisheit
in uns nennt — hören und mit diesem im Einklang sind?
Warum muss die Welt die gleiche Meinung wie du haben,
bevor du Ruhe geben kannst?


Und dann gibt es das „Risiko“, dass wenn du jemanden
nicht in seiner Meinung bestätigst, es direkt dort endet,
dass du gegen ihn, seine Meinung und seine Überzeugungen
bist. Dieses Schwarz-Weiß-Denken ist ein typisches
Druckmittel des Ego. Bist du nicht für mich, bist du
gegen mich. Ist das wahr? Gibt es denn nicht auch etwas
dazwischen — oder vielleicht sogar etwas, was alle
Dichotomien durchbricht? Was ist, wenn ich sage: „Ich bin
Team Gott.“? Wohin gehöre ich dann? Wie hat es Rumi so
schön gesagt: „Jenseits von richtig und falsch liegt ein
Ort. Dort treffen wir uns.“




Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: