Bundestagswahl 2021 – Was planen SPD und CDU beim Bauen und Wohnen?

Bundestagswahl 2021 – Was planen SPD und CDU beim Bauen und Wohnen?

Was planen SPD und CDU beim Bauen und Wohnen?
51 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 1 Monat
Sie sind weiterhin unsicher, wem Sie am 26. September ihre Stimme
geben sollen? Dann hören Sie unbedingt in diese zweite Folge der
Grundgedanken zur Bundestagswahl rein! Dieses Mal beleuchtet Kai
Warnecke, Präsident von Haus & Grund, zusammen mit Torsten
Flomm, dem Vorsitzenden des Grundeigentümer-Verbandes Hamburg, was
CDU und SPD in ihren Programmen rund um das Thema Wohnen und
Eigentum vorhaben. Dabei wird nicht lang um den heißen Brei
geredet, wenn es gilt, Pläne rund um die CO2-Steuer –„blanke
Unverschämtheit!“ – oder das Mietenmoratorium -„absolute
Katastrophe“! – einzuordnen. Auch die Frage, was ist besser
„Wohngeld oder mehr Sozialwohnungen bauen?“ wird in dieser Folge
unter Moderation von Anette Bethune (freie Journalistin)
unmissverständlich beantwortet. Dabei zeigt Warnecke auch auf,
welche Politik er sich als Präsident eines Verbandes mit 900.000
Mitgliedern wünscht: Außer einem klaren Fahrplan beim Thema
energetisches Bauen ein Klagerecht gegen die Kommunen. Unbedingt
reinhören!!!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: