Beschreibung

vor 1 Monat
Die Wiener UpNano GmbH baut Strukturen auf, deren Details lediglich
200 nm breit und 500 nm hoch sind. (Zur Einordnung: Ein Nanometer
ist der millionste Teil eines Millimeters.) Das Anwendungsspektrum
der Technologie ist riesig. Möglich werden beispielsweise
Mini-Mechaniken für Produkte aus dem Bereich Consumer Electronic
und Medizintechnik. Selbst die Herstellung winziger, hochpräziser
Optiken ist kein Problem mehr. Wie das im Detail funktioniert,
erklärt in dieser Folge die Mitgründerin des Unternehmens, Denise
Hirner.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: