#156 Gott lässt sich nicht spotten - EKIW

#156 Gott lässt sich nicht spotten - EKIW

31 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat






„Die Wirklichkeit braucht keine Mitwirkung deinerseits,
um sie selbst zu sein.“
- EIN KURS IN WUNDERN, T-21.V.2:1











Letzte Woche hab ich mich mit jemandem darüber
unterhalten, wie ich mein Vertrauen in das dominante
Denksystem verloren und dafür Gott gefunden habe. Ich
glaube, dass all die, die „Ein Kurs in Wundern“ oder
ähnliche Werke finden oder diese uns, meist schon lang
aus dem dominanten Denksystem hinauskatapultiert worden
sind und uns in vielerlei Hinsicht — abseits des System
des Ego — meist gut zurecht finden. „Ein Kurs in Wundern“
ist für fast niemanden von uns eine Einstiegslektüre
gewesen. 


Dieses Rausfliegen ist erst einmal ein ziemlich
ungemütlicher, um nicht zu sagen, schmerzhafter Moment.
Alles, woran du bis zu jenem Zeitpunkt geglaubt hast,
wird hinterfragt. Deine Welt, wie du sie dir bis zu
diesem Zeitpunkt erklärt hast, fällt einfach in sich
zusammen. Du blickst auf die Asche deines Seins und es
gibt dann diese Möglichkeiten: Du kapitulierst oder du
erhebst dich aus der Asche, wie ein Phönix. 




Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: