Die virtuelle Haustür der Ochsenknechts

Die virtuelle Haustür der Ochsenknechts

22 Stunden 51 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Vor nicht allzu langer Zeit galt Dorfklatsch wie der folgende als
normal: "Schon gehört? Die Yeliz ist schwanger vom Jimi. Und stell
dir vor: Jetzt hat der Jimi mit ihr Schluss gemacht! Und nicht nur
das: Jetzt mischt sich auch noch die Mutter ein"! Wir reden gerne
über andere. Nicht selten, weil wir das Leben unserer Mitmenschen
spannender als das eigene finden. Doch längst schon hat sich der
Dorf- bzw. Flurtratsch ins Internet verlagert und wird dort vor
allem auf Social Media auf die Spitze getrieben. Es ist oft eine
pervertierte Form menschlicher Interaktion. In der neuen Folge des
ntv-Podcasts "Ditt & Datt & Dittrich" fragen sich Verena
und Ronny, ob dieses Phänomen die neue Normalität ist. Und die
beiden sprechen auch darüber, was das für uns als Gesellschaft in
Zukunft bedeutet, wenn wir statt miteinander mit vielen anderen
fremden Menschen übereinander sprechen und dabei nahezu täglich dem
anderen die virtuelle Haustür beschmieren. Ihr habt Fragen oder ein
spannendes Thema für "Ditt & Datt & Dittrich"? Hier geht's
zu Verena: ntv.de/17199686.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: