Sichtbarkeit für die Arbeitgebermarke nach außen - ja, aber wie denn?

Sichtbarkeit für die Arbeitgebermarke nach außen - ja, aber wie denn?

21 Minuten

Beschreibung

vor 1 Jahr

Eine Frage, die sehr häufig gestellt wird:


Welche Möglichkeiten habe ich meine Arbeitgebermarke nach innen
und nach außen zu transportieren? Neben den oft tollen Benefits
geht es auch in erster Linie um alltägliches und damit um die
Unternehmenskultur.


In dieser Folge gebe ich Dir einen Einblick, wie du starten
kannst und wie du nicht den Überblick verlierst. Generell gibt es
eine ganz einfache Regel. Fang mit einem an und und nicht gleich
mit fünf Dingen. Wenn eins auf der Bahn ist, dann geht es weiter
im Aktionsplan. Genau wie beim kontinuierlichen Aus- und Aufbau
der Arbeitgebermarke im innen funktioniert es im außen. Schritt
für Schritt, um den Überblick zu behalten und gleichzeitig echte
Werte zu schaffen.

Generell unterscheide ich zwischen drei Kategorien für die
Sichtbarkeit:


Paid: bezahlter Content, z. B. Stellenanzeigen


Earned: erhaltener Content, z. B. Presseartikel,
Arbeitgeberbewertungen


Owned: eigener Content, z. B. eigene Karriere-Website, Beiträge
in Social Media-Kanälen, Karrieremessen


Wie immer sind die besten Multiplikatoren die Mitarbeitenden im
Unternehmen. Diejenigen, die erleben, wie sich das Unternehmen
anfühlt. Im besten Fall berichten sie im persönlichen Umfeld von
ihren Erfahrungen im Unternehmen. Weitergehend auch in sozialen
Netzwerken.


Die Themen: 


Stellenausschreibungen als wesentlicher Faktor in der
Außendarstellung

Mitarbeitende als Multiplikatoren im Außen 

Sichtbarkeit durch Resultat im Innen

Plattformen zur Arbeitgeberbewertung, wie z. B. kununu ohne
monetären Einsatz für sich nutzen

Welchen Social Media Kanal nutze ich für mein Unternehmen?



Shownotes: 



Kontatktiere mich für eine Zusammenarbeit:
https://www.wieamschnuerchen.de/


Folge mir auf Linkedin für Know-How zu den Themen Employer
Branding & Personalmarketing und Recruiting:
https://www.linkedin.com/in/nadinealles/


Bewerte den Podcast bei Apple Podcasts. (Damit hilfst du mir
riesig weiter!)

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: