#17 Die Wulff-Affäre

#17 Die Wulff-Affäre

Macht und Millionen – Der Podcast über echte Wirtschaftskrimis
58 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten
Sie ist die wohl berühmteste Mailboxnachricht Deutschlands: Die
verhängnisvolle Aufnahme, die Ex-Bundespräsident Christian Wulff
2011 auf dem Höhepunkt der Wulff-Affäre dem damaligen Chefredakteur
der Bild-Zeitung, Kai Diekmann, auf dem Handy hinterließ. Wulff
stand damals stark in der Kritik: Mehrere Medien berichteten über
einen fragwürdigen Hauskredit sowie die Finanzierung mehrerer
Urlaube, welche Wulff als Staatsoberhaupt in den Villen seiner
reichen Freunde wie Carsten Maschmeyer verbracht haben soll. Es kam
sogar zum Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft, das
schließlich zu seinem Rücktritt führte. Özgenc und Gode haben im
Umfeld von Wulff recherchiert und mit Kai Diekmann gesprochen*, der
noch nie veröffentlichte Details zur Mailboxnachricht und zum
zeitlichen Ablauf der Affäre im Podcast preisgibt. In der Folge
werden viele damals offen gebliebenen Fragen beantwortet, wie: Wie
kam die Mailboxnachricht womöglich an die Öffentlichkeit? Wie hat
Diekmann auf die Nachricht reagiert? Und wie ist ihr Verhältnis
heute? Alle Antworten hört ihr in der aktuellen Folge.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: