Friederike Heumann: «Ich bin ins kalte Wasser gesprungen»

Friederike Heumann: «Ich bin ins kalte Wasser gesprungen»

Friederike Heumann hat einst in Basel Viola da Gamba studiert. Heute spielt sie nicht nur Barockmusik auf ihrem Instrument, sondern auch Jazz und ethnische Musik.
57 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Friederike Heumann hat einst in Basel Viola da Gamba studiert.
Heute spielt sie nicht nur Barockmusik auf ihrem Instrument,
sondern auch Jazz und ethnische Musik. Dass sie sich dabei von den
Noten lösen musste, um mit ihren Ensemblemitgliedern frei
improvisieren zu können, hat sie anfangs Überwindung gekostet.
Heute geniesst sie es, ihr Instrument, die barocke Viola da Gambe,
mit anderen Musikstilen in einem ganz neuen Licht kennenzulernen.
Im Kaffee-Gespräch reden wir über ihre neue CD «Nostalgia» und über
ihre Studienzeit in Basel. Ausserdem in der Sendung: - Brahms beim
Wort genommen: ein neues Buch gibt interessante Einblicke in die
Persönlichkeit des Komponisten; und - Parfums Sonores: die neue CD
des Wahlberner Eros Jaca, Cellist mit Leib und Seele.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: