Was bringt aktive Mobilität?

Was bringt aktive Mobilität?

Aktive Mobilität umfasst Fortbewegungen, die ganz oder teilweise auf Muskelkraft beruhen wie z. B. Radfahren, zu Fuß gehen oder Tretroller fahren. Sie nimmt seit einigen Jahren einen immer größeren Stellenwert ein. Kein Wunder, denn sie reduziert den Aus.
7 Stunden 4 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast der FH St. Pölten – Wissen, was morgen zählt

Beschreibung

vor 4 Monaten

Aktive Mobilität umfasst Fortbewegungen, die ganz oder teilweise
auf Muskelkraft beruhen wie z. B. Radfahren, zu Fuß gehen oder
Tretroller fahren. Sie nimmt seit einigen Jahren einen immer
größeren Stellenwert ein.


Kein Wunder, denn sie reduziert den Ausstoß an Treibhausgasen und
wirkt damit dem Klimawandel entgegen.
Bewertungsinstrument zur aktiven Mobilität 

Wie aber hängen Rad- und Fußverkehr, Gesundheit und Wirtschaft
zusammen? Unsere Researcher entwickeln in einem Forschungsprojekt
ein Bewertungsinstrument, das die Wechselwirkungen quantitativ
erfassbar macht. Das soll Entscheidungsträger*innen als Grundlage
für Maßnahmen und Förderungen dienen. 


Im Podcast spricht Anna Michalski dazu mit der Forscherin
am Carl Ritter von Ghega Institut für integrierte
Mobilitätsforschung, Alexandra Anderluh.
Mehr Infos

Projekt "EFFECTS - Intersektorale Wirkungsimplikationen und
Potentiale aktiver Mobilität"

Researcher-Porträt Dr. Alexandra Anderluh

Carl Ritter von Ghega Institut für integrierte
Mobilitätsforschung

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: