Folge 26 - Metallteile in Rekordgeschwindigkeit drucken

Folge 26 - Metallteile in Rekordgeschwindigkeit drucken

33 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
In der Industrie werden Metallteile derzeit meist mittels
pulverbettbasiertem Laserstrahl-Schmelzen (LPBF) gedruckt. Gute
Maschinen mit vier Strahlquellen bringen rund 100 cm3 Material pro
Stunde in Form. Die Berliner Firma Gefertec verzehnfacht diese
Aufbaurate mit ihrem „3DMP“-Verfahren. Dazu wird ein kontinuierlich
zugeführter Draht im Lichtbogen aufgeschmolzen; die Schmelze wird
parallel über eine ausgeklügelte Kinematik auf dem Substrat
abgelegt. Es entsteht eine endkonturnahe Form, die abschließend in
einer Werkzeugmaschine nachbearbeitet werden muss. Technologische
Details und mögliche Einsatzgebiete dieser außergewöhnlichen Form
der additiven Fertigung erläutert Sascha Ungewiss, Leiter Business
Development bei Gefertec.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: