Beschreibung

vor 1 Jahr
Da hatte es Kassel als Stadt und Region in den letzten Wochen und
Monaten, medial gesehen, nicht immer ganz so leicht. Ich hab mich
gefragt: warum kommen diese Hohlbirnen eigentlich aus der Stadt,
die ich so sehr mag? Die für Kultur, Kunst, Musik und offene
Menschen steht und das einzige was hängenbleibt ist eine
bemittleidenswerte Jana aus Kassel und einer Oma die, von Corona
nichts wissen will. Das sich das über Kassel in Deutschland und
Europa breit gemacht hat, hat mich wiederum wütend gemacht. Es wird
also Zeit, dass wir der Welt zeigen, dass Kassel mehr ist als Jana.
Nämlich viele spannende Menschen hat, mit noch spannenderen
Geschichten, Projekten, Initiativen und vielem anderen mehr. Lasst
uns das zusammen weitertragen, denn das ist es, was eine weltoffene
Stadt bietet. Ich meine, wir haben die weltgrößte Kunstausstellung
alle paar Jahre bei uns in Nordhessen und allein das ist schon
mega, wenn zig Tausend Besucher aus aller Welt nach Kassel strömen.
Bald ist es ja wieder so weit. Und damit herzlich Willkommen zu
diesem neuen Podcastprojekt aus und für Kassel: „Einmal Kassel zum
Mitnehmen bitte“ bringt dir die Geschichten näher, die vielleicht
direkt vor deiner Haustür spielen und von denen du evtl. noch gar
nix wusstest. Und das tolle ist, jeder überall auf der Welt kann
diese Geschichten hören und Kassel bekommt dadurch mal wieder den
positiven Touch, den es verdient: das vielfältige Leben abbilden
und andere Hohlpratzen nicht mehr im Fokus stehen zu lassen. Du
kannst Teil von diesem Projekt sein. Wenn du vielleicht etwas
Spannendes erlebt hast, oder ein tolles Projekt initiiert hast oder
einfach mal so über dich quatschen willst, dann melde dich doch bei
mir. eMail: b_redet@gmx.de WhatsApp: 0175 - 59 08 05 4 SocialMedia:
Instagram oder Facebook Jeder ist willkommen, egal ob Unternehmer,
Firmen, Privatleute, Organisationen - lasst uns der Welt zeigen,
wie Kassel tickt, nämlich nicht wie Jana.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: