Die wunderbare Welt der digitalen Supermodels – mit Noonoouri, Fashion-Avatar

Die wunderbare Welt der digitalen Supermodels – mit Noonoouri, Fashion-Avatar

1 Stunde 1 Minute

Beschreibung

vor 2 Monaten
Sie ist die aufregendste Figur der Fashionwelt und
Lieblings-Influencerin der Luxury Brands. Noonoouri arbeitet für
Dior, Versace und Marc Jacobs. Stars wie Naomi Campbell, Lewis
Hamilton, Kim Kardashian und Disgnerin Donatella Versace
höchstpersönlich folgen ihr auf Instagram. IMG Models, die
berühmteste Model-Agentur der Welt hat sie neben Kate Moss und
Hailey Bieber unter Vertrag genommen. Sie posiert lässig neben
Kendall Jenner und Gigi Hadid. Noonoouri lebt den Traum eines jeden
Models – dabei ist sie selbst nur eine Traumfigur. Sie ist ein
„digital character“, ein digitales Supermodel, ein virtuelles
Phänomen. Erfunden hat sie Jörg Zuber in seinem Grafikdesign-Studio
in München. Für Noonoouri hat er eine ganz eigene Welt gebaut. Auf
Instagram ist sie ein 1,50 Meter großes Model, Bambi-große Augen,
fast mangaesk. Ihre Story: Fantasay, aber hoch emotional und High
end in der Inszenierung: Sie lebt in Paris, in einer Hotel-Suite,
ist global citizen, engagiert sich für sustainable Fashion, lebt
vegan und kämpft als Aktivistin für bedrohte Tiere und gegen den
Klimawandel. Damit ist Noonoouri auch irgendwie eine Art digitale
Schwester von Greta Thunberg. Immer neugierig, immer High Fashion.
Ich habe sie jetzt besucht und mit Creator Jörg Zuber über die
Kunstfigur in der Fashionwelt gesprochen. Warum auch ein digitales
Model Haltung haben muss, wie Avatare das Social Media Business
verändern, warum Unternehmen virtuelle Charaktere als „Diversity
next level“ sehen und was das für normale Models bedeutet – das
alles jetzt hier in TOMorrow. Klicken wir uns rein: Viel Spaß in
der wunderbaren Welt von Noonoouri, viel Spaß Mastermind Jörg Zuber
mit seinem digitalen Supermodel.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: