2021-30 Stefan Schütze – vom Wüstemarker Weg nach Kuba

2021-30 Stefan Schütze – vom Wüstemarker Weg nach Kuba

25 Minuten

Beschreibung

vor 10 Monaten

In der 80-er Jahren gehörte Stefan Schütze zu den besten
Torjägern von Miersdorf. In einigen Spielzeiten erzielte er rund
die Hälfte aller Tore.


Jetzt lebt Stefan in Kuba, rund 8500 Kilometer Fluglinie vom
Wüstemarker Weg entfernt. 2018 zog es ihn in den karibischen
Inselstaat. In der 30. Episode des Podcasts "Die Eintracht im
Ohr" spricht er über…


…das Leben in Kuba, die Bedeutung des Fußballs dort – und wie er
von den Ergebnissen der Eintracht erfährt. "Meine Wurzeln sind in
Zeuthen, allein schon durch die Familie und durch den Verein.
Kuba ist im Moment mein Lebensmittelpunkt."


…die 80-er Jahre bei der Eintracht: "Wir mussten erst einmal den
Ofen anheizen, damit wir nach dem Training warmes Wasser zum
Duschen hatten."


…seine beiden Neffen, die heute eine wichtige Rolle bei der
Eintracht spielen. Wer das ist? Hört rein!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: