Die Sehenswürdigkeit - Billy Wilder in Berlin

Die Sehenswürdigkeit - Billy Wilder in Berlin

39 Minuten
Podcast
Podcaster
Spannende Geschichten von hier & aus aller Welt – vielschichtig & klangvoll erzählt – jedes Mal eine neue & unerwartete Entdeckung

Beschreibung

vor 4 Monaten
Sommer 1961. Der weltberühmte Regisseur Billy Wilder dreht in
Berlin seine Frontstadt-Satire "Eins, zwei, drei". Mit dabei:
Liselotte Pulver und Horst Buchholz. Mitten in den Dreharbeiten
wird die Crew von einem Ereignis überrumpelt – eine Mauer soll
errichtet werden. Innerhalb kürzester Zeit müssen die Dreharbeiten
nach München verlegt werden, auf dem Filmset baut man das
Brandenburger Tor fast originalgetreu wieder auf. Als der Film in
Deutschland in die Kinos kommt, wird er zu einem Misserfolg und
wird abgesetzt. Erst 25 Jahre später können die Deutschen über die
Politkomödie lachen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: