Wahlrecht ab 16

Wahlrecht ab 16

Partizipation der Jugend oder Wahl trotz mangelnder Reife?
22 Minuten

Beschreibung

vor 1 Jahr
Familienministerin Franziska Giffey fordert das Wahlrecht ab 16
Jahren und findet damit Unterstützung unter anderem bei den Grünen.
Kritiker aus der Union betonen, dass Jugendliche sich auch ohne
Wahlrecht an politischen Debatten beteiligen können. Auf Länder-
und Kommunalebene gibt es das Wahlrecht ab 16 schon vielerorts.
Sind 16-Jährige reif genug, um eine vernünftige Wahlentscheidung zu
treffen? Würde das Wählen ab 16 die politischen Debatten
Deutschlands in Schwung bringen? Über diese Fragen sprechen wir in
der neuesten Folge Berlin Bubble. Dazu gibt es O-Töne vom
Demokratieforscher Wolfgang Gründinger und von Thorsten Frei,
stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Klicker
Mannheim
15
15
:
: