Carbon Leakage

Carbon Leakage

Wie lassen sich CO₂-Emissionen sinnvoll bepreisen?
26 Minuten

Beschreibung

vor 1 Jahr
Carbon Leakage bezeichnet die Praxis, vor dem Hintergrund des
EU-Emissionsrechtehandels Kohlenstoffdioxidemissionen bzw.
CO2-intensive Produktionen in Drittstaaten zu verlagern. Eine
Praxis, die so dem Grundgedanken, nämlich dem Klimaschutz
entgegenläuft. Wirtschaft und Industrie blicken einem wachsenden
Ungleichgewicht zwischen hohem CO2-Preisen in Europa und
entsprechend niedrigeren in anderen Weltregionen entgegen. In der
heutigen Folge widmen sich Stefan Mauer und Matthias Bannas der
Frage, wie eine sinnvolle Regulierung der CO2-Emissionen auf
nationaler, aber auch auf europäischer Ebene aussehen sollte.
Könnte es beispielsweise langfristig sinnvoller sein, die
Endprodukte entsprechend ihrer CO2-Emissionen zu bepreisen und
nicht allein die Rohstoffe bzw. deren Produzenten? Darüber
diskutieren die beiden mit Marvin Bender, Pressesprecher der
Wirtschaftsvereinigung Stahl.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Klicker
Mannheim
15
15
:
: