Folge 3: Elektroaktive Polymere (EAP) – Alleskönner im Digitalzeitalter?

Folge 3: Elektroaktive Polymere (EAP) – Alleskönner im Digitalzeitalter?

Alleskönner im Digitalzeitalter?
29 Minuten

Beschreibung

vor 10 Monaten

Gast: Ivica Kolaric, Abteilungsleiter Funktionale Materialien und
Geschäftsfeldleiter Prozessindustrie


Elektroaktive Polymere (EAP), häufig auch »künstliche Muskeln«
genannt, sind meist im Labor hergestellte polymere
Mehrschichtsysteme, die beim Anlegen kleinster elektrischer
Spannungen ihre Form verändern können bzw. eine mechanische
Bewegung ausführen. In der Abteilung Funktionale Materialien wird
an ionischen EAPs geforscht, deren Wirkungsmechanismus auf
elektrochemischen Prozessen in den Elektrodenschichten beruht.
Ivica Kolaric berichtet über Anwendungsfälle in der Softrobotik,
Handhabungstechnik und von textilen Gebäudehüllen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: