„Ich bin in der Traube Tonbach erst zur Welt gekommen“, erinnert sich Rolf Fliegauf

„Ich bin in der Traube Tonbach erst zur Welt gekommen“, erinnert sich Rolf Fliegauf

19 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 1 Jahr

Die Küche des elterlichen Restaurants war schon als Kind
spannender als der Bolzplatz. Mit 29 Jahren wurde Rolf Fliegauf
durch seine große Leidenschaft, Neugier und seinem einzigartigen
Stil jüngster 2-Sterne-Koch Europas. Virtuos kombiniert und
experimentiert der gebürtige Bayer mit erstklassigen Produkten
und Techniken in den beiden Restaurants ‚Ecco‘ im ‚Giardino‘ in
Ascona und im Winter in St. Moritz. „Unsere Küche ist klassisch
basiert mit Einflüssen aus der japanischer Kochkunst, die weiter
an Einfluss in den Top-Küchen gewinnt. Nachhaltigkeit ist ein
Thema, doch wir stellen die Qualität der Produkte vor die
Regionalität. Plastik haben wir stark reduziert. Vakuumieren ist
eine riesige Hilfe, doch es muss gezielt und nicht inflationär
eingesetzt werden“, sagt Fliegauf, der gern Gastkoch beim
Schleswig-Holstein Gourmet Festival ist. „Ich liebe es, andere
Menschen kennenzulernen, mit den local chefs und Gästen spannende
Abende zu erleben. Das Netzwerk ist klasse. Ich freue mich schon
auf den 16.-18. Oktober 2021 im Friederikenhof.“ Warum das
Schweizer Gastgewerbe besser durch die Pandemie gekommen ist, was
sich für die Mitarbeiter ändern muss und wen er warum auf seiner
Roadtour in seinen Rucksack gepackt hat, verrät der sympathische
Herdchampion in der Episode 31.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: