Expedition Arbeit #54 - kne:buster >> Gitta Peyn im Interview

Expedition Arbeit #54 - kne:buster >> Gitta Peyn im Interview

Ein Podcast-Satelliten-Experiment von Florian Städtler und Stefan Knecht

Beschreibung

vor 1 Jahr

In dieser Sendung (das erste mal ohne Stefan Knecht) hört Ihr ein
Interview von Ulrike Wolter mit Gitta Peyn. Die beiden
unterhalten sich über die Ideen, die Gitta und ihren Mann schon
seit Jahren beschäftigen und zu einem umfangreichen gedanklichen
Framework geführt haben.


Die Forschung zu “Formwelt” und einer “neuen Kybernetik”

Das Reflexionsleistung des Bewusstseins als Sackgasse

Die Konstruktion einer Sprache zur Bewältigung der neuen Zeit
aus Digitalisierung, Künstliche Intelligenz

Über den Plan, “die Maschinen mit an Bord zu nehmen” und
trotzdem verständlich zu bleiben

Über alle möglichen Seiten der Komplexität

30 Jahre Formwelt-Forschung und die daraus nun in
Zusammenarbeit mit AOE entstehende Online-Plattform

Das Komplexitätsmanagement-Modell: Wie können wir
menschliches Orientieren möglichst einfach abbilden

Das fehlende Verständnis vom Umgang mit Komplexität, u.a.
auch im Organisationsdesign

Die These, dass man Komplexität doch managen kann

Warum Gitta ungern mit den Modellen IQ und EQ arbeitet

Reorganisation des Unbestimmten (RDU) und die strenge
Unterscheidung zwischen psychischen und sozialen Systemen

...und vieles, vieles mehr!



 


kne:buster - ein Podcast-Satelliten-Snackified
Content-Experiment mit Stefan Knecht


Expedition Arbeit, das heißt auch: Immer wieder Experimente, mal
fast unmerkliche Veränderungen in der Community, mal gewagte
Neuheiten, manchmal einfach das kreative Stochern im Nebel oder
das lustvolle Ausprobieren dessen, was Spaß und Spannung
verspricht. 


Stochern, Spaß und Spannung, das wird es bis auf Weiteres
donnerstags geben, im Kurz-Podcast-Gesprächs-Format 
“kne:buster”. Der Titel enthält den Namen des ständigen
Gesprächsgastes, Stefan Knecht und die Funktion des “busting”,
was irgendetwas zwischen “auf den Arm nehmen”, “Pleite gehen” und
“sprengen” bedeutet. Im Kern geht es um die Aufdeckung von
Mythen, einem Hobby, dem Stefan Knecht schon seit geraumer Zeit
krawallfrei aber messerscharf und wissenschaftlich fundiert auf
seiner Seite digitalien.org betreibt. 


Wer beim lustvollen Dekonstruieren lauschen will, ist herzlich
eingeladen. Anders als die Montags-Sendung des Community Radios
von Expedition Arbeit, sind die kne:buster-Folgen kurz, d.h. um
die 15 Minuten. Snackified Buster Content :))


 


SHOW NOTES Sendung 54


Kne:buster Blog
https://digitalien.org/knebuster-wunderkammern-und-missverstaendnisse/ 

Stefan Knecht bei LinkedIn
https://www.linkedin.com/in/knecht/

Stefan Knecht Website https://digitalien.org

Gitta Peyn bei LinkedIn
https://www.linkedin.com/in/gitta-peyn-ab3632110/ 

Gitta Peyn, Website https://gitta-peyn.de/

Ulrike Wolter bei LinkedIn
https://www.linkedin.com/in/ulrike-wolter-781a67/

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: