Starkregen und Sturzfluten– kann man sie vorhersagen, kann man sich schützen?

Starkregen und Sturzfluten– kann man sie vorhersagen, kann man sich schützen?

33 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Seit wann gibt es eine problematische Zunahme von
Starkregenereignissen? Sind aufgrund der erhöhten Anzahl der
vorkommenden Ereignisse die aktuellen Schutz- und
Prognosekonzepte noch zeitgemäß? Warum ist es eigentlich so
schwer vorherzusagen, wann und wo es zu Starkregenereignissen
kommt und was hat das chaotische System der Atmosphäre damit zu
tun? Warum sind auch die angeschwemmten Sedimente nach einer
Sturzflut so problematisch? Und: Wie kann die Natur oder die
Landnutzung bei der Entwicklung von Schutzkonzepten helfen?


Diese und weitere Fragen beantwortet der heutige Gesprächspartner
von Joshua Bayless Professor Dr.-Ing. Erwin Zehe vom Institut für
Wasser und Gewässerentwicklung - Lehrstuhl für Hydrologie des
Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und wissenschaftlicher
Sprecher des KIT-Zentrums Klima und Umwelt.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: