Episode 22: Im Gespräch mit HSV-Experte Sebastian Wolff

Episode 22: Im Gespräch mit HSV-Experte Sebastian Wolff

Der Braunschweiger Jung’ ist Reporter des Kicker-Sportmagazins berichtet seit mehr als 20 Jahren über Eintrachts Pokal-Gegner Hamburg.
27 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
„In Hamburg sagt man Tschüss“, heißt es in einem Lied von
Volksschauspielerin Heidi Kabel. Das gilt in einer gewissen Facette
auch für die Zweitliga-Fußballer des HSV. Tim Walter ist der achte
Hamburger Trainer seit 2018. Womit wir auch schon bei einer kleinen
Gemeinsamkeit der Kontrahenten im Erstrundenspiel des DFB-Pokals
(Sonntag, 18 Uhr) wären. Auch bei Eintracht Braunschweig war der
Trainerstuhl seit 2018 eher ein Schleudersitz. Bei der Eintracht
gab es seit der Freistellung von Kult-Coach Torsten Lieberknecht
immerhin fünf weitere Trainer. Michael Schiele ist die Nummer sechs
und soll endlich wieder Konstanz an die Hamburger Straße bringen.
Über die kleinen Gemeinsamkeiten und großen Unterschiede der beiden
Traditionsklubs sprach BZ-Sportredakteur Lars Rücker im Podcast
„Löwengebrüll“ mit Kicker-Reporter Sebastian Wolff. Wolff ist
Braunschweiger Jung’, sein Herz hängt an der Eintracht, beruflich
beschäftigt er sich allerdings seit mehr als 20 Jahren mit dem
Hamburger SV.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: