Wozu braucht es heute noch Zoos?

Wozu braucht es heute noch Zoos?

Zoos geraten immer mehr unter Druck: Sind Zootiere Botschafter für die bedrohte Umwelt oder reine Ausstellungsobjekte? Ist das Konzept veraltet oder braucht es Zoos zur Erhaltung aussterbender Tierarten? Wie viel ist Sein und wie viel Schein in der mo ...
1 Stunde 32 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Zoos geraten immer mehr unter Druck: Sind Zootiere Botschafter für
die bedrohte Umwelt oder reine Ausstellungsobjekte? Ist das Konzept
veraltet oder braucht es Zoos zur Erhaltung aussterbender
Tierarten? Wie viel ist Sein und wie viel Schein in der modernen
Zoo-Welt? Zoos befinden sich im Wandel: Sie präsentieren sich als
Arche, als Retter bedrohter Tierarten und als Bildungszentrum. Doch
wieviel ist Sein und wieviel Schein in der modernen Zoo-Welt? Sind
Zootiere tatsächlich Botschafter für die bedrohten Artgenossen in
der Freiheit oder sind sie reine Ausstellungsobjekte? Die
Zoogeschichte geht zurück bis ins 17. Jahrhundert, als Adelige
exotische Tiere als Zeichen von Macht und Reichtum hielten. Seither
ist viel Zeit vergangen und die Zoos haben sich stetig
weiterentwickelt. Statt in engen Käfigen und Betongehegen werden
die Tiere der Zuschauerin und dem Zuschauer in aufwändig
gestalteten Erlebniswelten präsentiert. Doch schaffen Zoos diese
opulenten Kunstwelten vor allem für die Besucher oder bringt sie
auch den Tieren etwas? Kann ein Zootier darin ein artgerechteres
Leben führen? Und können Zoos vom Aussterben bedrohte Tierarten
wirklich retten? Ist das eine Illusion oder Wunschvorstellung, weil
ihre natürlichen Lebensräume längst zerstört sind? Ist das Konzept
Zoo also noch zeitgemäss oder braucht es ganz neue Ansätze?
«Einstein»-Moderator Tobias Müller will in dieser Sendung
herausfinden, wie diese Kunstwelt hinter den Kulissen funktioniert
und ob es richtig ist, dass man heute noch exotische Tiere
einsperrt und ausstellt.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: